Die Region entdecken …

Das Haut Minervois ist eine unverdorbene Weinlandschaft mit authentischen Dörfern und gehört touristisch zum "Pay cathare".

Die Cité von Carcassonne und der Canal du Midi, zwei Sehenswürdigkeiten des UNESCO Weltkulturerbes, sind in weniger als einer halben Stunde zu erreichen.

In unmittelbarer Umgebung gibt es Weingüter, Restaurants, Kletterschluchten, Kanufahrtanbieter, Reiterhöfe, ein Schwimmbad mit Spa-Bereich, Abteien, Schlösser und Burgen zu besuchen. Zu den Salzgärten und Lagunen von Gruissan Village oder an den einzigartigen Plage des Chalets (bekannt aus dem Kultfilm Betty Blue, 37,2 Grad am Morgen) dauert die Fahrt keine Stunde.

Erstaunlich, dass diese kulturell, historisch und landschaftlich so reiche Gegend ausserhalb Frankreichs noch ein eher unbekanntes Reiseziel ist. Im Juli und August feiert die Gegend den Sommer und das Leben mit Konzerten, Musik- und Theaterfestivals, bunten Märkten und Festen unter freiem Himmel.

Die typischen Winde Cers (vom Atlantik) und der Marin (vom Mittelmeer) mildern meist die Sommerhitze. Am besten folgt man dem Rhythmus der Einheimischen und legt eine ausgiebige Siesta im Haus oder im Schatten des Maulbeerbaums ein.

Im Frühling und Herbst lädt das Pay cathare bei milden Temperaturen zu Fahrradtouren und Wanderungen ein. Ob Mandelblüten, Platanenalleen, duftende Kräuterteppiche oder herbstlich verfärbtes Weinlaub, die Landschaft spricht alle Sinne an.